Ferienwohnung in Nieblum, Insel Föhr

Föhr – Insel im Wattenmeer

Die Insel Föhr liegt im Wattenmeer, zwischen Jahreszeiten, zwischen Altem, das man suchen, und Neuem, in dem man sich “befinden” kann, im Licht und in frischer Luft. Muscheln, Steine, Holz sind zu suchen auf Wanderungen im Watt.

Geselligkeit und Begegnungen können gefunden werden in den modernen Cafes, den ehrwürdigen Teestuben, dem kulturell überaus inspierenden Museen, auf den langen Wegen am Meer und zwischen den Dörfern. Spannende Entdeckungen und Meereskunde, Steinerzählungen auf alten Friedhöfen, Rätsel um Hügelgräber, engagierte und auch neue Musik in den friesischen Kirchen, Informatives und Zurückgezogenes, erholend belebender Sport und Fahrradtouren – eine stille, bewegende und lebendige Insel im Wattenmeer.

Das ist Föhr.

Comfort und Strandnähe

Inmitten des Inseldorfes Nieblum, unweit vom Strand (800m) und noch näher dem Ententeich (eine Wurfweite) liegt das reetgedeckte Haus mit Geschichte, regelmäßig modernisiert und urtümlich zugleich – das Witthüs. Abendstimmung auf der Gartenbank,im Strandkorb oder im weiten Garten, Wäscheleinen im Wind: das Witthüs lädt ein mit stilvollem Comfort, unmittelbar Nieblumer Dorfleben (Lokaltitäten, Fahrradverleih, Buchhandlung, Metzgerei, Bäckerei, Teescheune etc.) Ruhe und Erholung zu finden.

Das Besondere der Wohnung 1 ist das, was die Insel Föhr zwischen den Jahreszeiten ausmacht. Im Winter sammelt sich Wärme nach langen Nebelspaziergängen um den Ofen, der Füße und Tee zugleich wärmt und nach eigenen Wünschen befeuert werden kann. Im Sommer erfreut der direkte Zugang zum eigenen Garten, mit schattenspendenden und windschützenden Buchenhecken.

Moderne Ausstattung

(Designmöbel, WLan, Flachbildschirm, Qualitätsküche, Badezimmer und Gäste WC) sowie genügend Stauraum für alles Mitgebrachte und Vorgefundene charakterisieren diese Wohnung ebenso wie die inseltypischen Fenster unter Reet mit Blick in Baum und Garten.

Ein Rückzugsort inmitten der Inselwelt.